[Rezept] Kartoffelspalten

Ich liebe Pommes auch wenn sie nicht gesund sind. Und ich vermisse sie. Als Ersatz und gesündere Alternative mach ich mir meistens Kartoffelspalten.



Zutaten:
1 kg Kartoffeln (wenn ihr alleine seid, reichen 500g aus)
4 Knoblauchzehen
Salz und Pfeffer oder andere Kräuter die ihr liebt und die ihr euch mit Kartoffelspalten vorstellen könnt.
Ich hab hier noch Paprikapulver Rosenscharf und Edelsüß verwendet.
Olivenöl

Kartoffel gut waschen. Falls ihr es lieber mögt könnte ihr sie schälen, ich hab die Schale bei mir dran gelassen.
Dann einfach in Spalten schneiden.
Ihr könnte die Kartoffeln in eine Schüssel oder in ein Gefrierbeutel tun.
Alles kräftig Würzen, dass Olivenöl hinzugeben und bei der Schüssel alles durchrühren (ich nehme dazu immer meine Hände damit sich Öl und Gewürze gute verteilt)
Beim Beutel müsst ihr einfach alles gut durchkneten.
Gegebenfalls noch nach würzen oder ölen, wenn es euch zu wenig vorkommt.
Jetzt für ca. 40-60 min in den Kühlschrank damit, damit es einziehen kann.
Danach den Backofen auf 200 Grad stellen, warten bis er Vorgeheizt ist. Währenddessen holt ihr den Beutel herraus und schneidet eine Ecke ab, damit die Flüssigkeit herrauslaufen kann. Bei der Schüssel verwende ich ein Sieb.


Dann alles in den Backofen und alle 10-15 min die Spalten umdrehen.

Ich weiß das mein Backofen nicht der Beste ist, deswegen mag ich ungerne ne Zeit sagen. Aber es sollten so nach 20-30 min fertig sein. Falls die Karoffeln schon durch sind, ihr sie aber Knusprig haben wollt erhöht einfach die Temperatur (lasst sie aber dann nicht aus den Augen ;))

[Rezept] vegane Mayonnaise ganz einfach selber machen

Ich war nie besonders der Mayonnaisetyp, aber Kartoffelsalat ist spätesten Weihnachten ein muss bei mir. Vegane Mayo im Laden ist ziemlich teuer. Also hab ich nach einer Alternative im Internet gesucht, einiges ausprobiert und dann noch mehr ausprobiert. Nach Monaten des he­rum­tüf­teln kam dann dieses Rezept bei heraus: 



 Zutaten:
150g Rapsöl
80g Soja Milch
1 TL Senf
1 TL Salz
2 TL Essig

Alles in eine länglichen Behälter geben und mit dem Stabmixer so lange Mixen bis es zu einer festen Maße wird.
 Fertig \o/

Und ja ich weiß, Mayo ist nicht gesund, aber manchmal muss man sich auch was gönnen ;)

[Resultat] Woche 3: 5 Kg runter und ich mach den 95kg Tanz \o/

Samstag auf die Waage gestellt und ich hab mich so gefreut.
Endlich wieder bei 95kg, was ich wirklich lange nicht mehr war.
Ich musste es auch sofort jeden mitteilen auf Instagram: :D
Und ich hab so liebe Kommentare bekommen <3

Und um ganz sicher zu gehen, war ich heute morgen auch noch auf der Waage und sie zeigt immer noch  95kg an :3

Lalalalalalalala, ja ich bin gerade sehr sehr Happy :D




Datum
kg
Bauch
Taille
Oberarm
Oberschenkel
Po
02.08.14
100
121
99
35
63
115
09.08.14
95,5
114
88
35
63
113
18.08.14
96
115
89
35
63
112
23.08.14
95
113
88
35
62
112

Ist es normal, dass man erst am Bauch und Taille abnimmt ? (ich google das gleich mal)

Ich hoffe ja wenn ich noch etwas abnehme, dass mein Knie dann weniger Probleme macht und ich dann endlich wieder mit dem Sport anfangen kann. *_*

So ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und später kommen noch 2 Rezepte :)

[Rezept] Hummus

Hummus hab ich diesen Monat, dass erste mal richtig selber gemacht.

Die Sache bei Hummus, es gibt so viele Verschiedene Rezepte und Variationen, dass ich am Anfang überfordert war. Inzwischen ist es meine neue große liebe <3 Vor allem auf Vollkorntoast und Ofengemüse.


Grundzutaten:
1 Dose Kichererbsen
1 EL Olivenöl 
2 EL Tahin (Sesampaste) gibt es bei DM
2 kleine Knoblauchzehen oder 1 große
1 EL Zitronensaft
1 TL Salz
1 TL Paprikapulver edelsüß  
½ TL Paprikapulver rosenscharf 
etwas Wasser

  1. Dose auf, Saft raus (abtropfen lassen) und in eine Schüssel geben.
  2. Knoblauchzehen pressen und zu den Kichererbsen hinzugeben.
  3. Olivenöl,Tahin,Zitronensaft,Salz, beiden Paprikapulver hinzutun.
  4. Alles mit dem Stabmixer pürieren. Sollte die Masse zu fest sein oder sich nicht richtig pürieren lassen, einfach etwas Wasser hineingeben.

Variationen: einfach dazu geben
Petersilie, 
Kreuzkümmel, 
Getrocknete Tomaten (noch nicht getestet, aber bald)
 
man kann bestimmt noch ne menge andere Kräuter oder Gemüse dazugeben.

[Rezept] Tomaten-Gurken-Avocado Salat

Ich bin kein Salattyp, ist einfach nicht so mein Geschmack, aber dieser hier ist sooooo Lecker !!!


Zutaten:
6 Tomaten
eine halbe Gurke
1 Avocado
Salz und Pfeffer
und ein Schuss Olivenöl

  1. Tomaten Vierteln, Kernen und Stiel entfernen und dann nochmal in kleinere Stücke schneiden.
  2. Gurken in etwas dickere Scheiben schneiden und auch Vierteln.
  3. Avocado aufschneiden, Kern entfernen und in der Schale mit dem Messer(nicht durch die Schale schneiden) 3-4 mal länglich Schneiden und dann 5 mal Quere, so das ihr kleine Vierecke habt. Dann alles auslöffeln und mit den anderen Zutaten in die Schüssel tun.
  4. Als nächsten Salzen und Pfeffern, so wie ihr es mögt und dann etwas Olivenöl rein.
  5. Alles gut durch rühren und für 40 min in den Kühlschrank, damit alles einziehen kann.
Fertig :)

[Resultat] Böses essen, aber kein total Schaden in Woche 2

Die zweite Woche lief nicht so gut. Ich war irgendwie in ein Tief und kam nicht raus.
Und ja ich hab zu essen gegriffen. (nein, dass ich nicht gut und ich weiß es auch :( )

Dienstag, den 12, hatte  ich Pommes mit selbst gemachte Mayonnaise und Ketchup
Donnerstag, den 14, hat sich ne Freundin mich geschnappt um mich aufzuheitern was dann auf zwei Gläser Alkohol und Oreokekse hinauslief.
Freitag, den 15, wieder Pommes mit selbst gemachte Mayonnaise und Ketchup.

Und dann hab ich es irgendwie verschlafen mich Samstag oder Sonntag zu wiegen. Ich wiege mich immer nach dem Aufstehen mit leeren Magen. Und mir fiel es immer erst ein, als ich schon gefrühstückt hatte >_< 

Also hab ich mich diesmal am Montag gewogen:



Datum
kg
Bauch
Taille
Oberarm
Oberschenkel
Po
02.08.14
100
121
99
35
63
115
09.08.14
95,5
114
88
35
63
113
18.08.14
96
115
89
35
63
112



Ich hätte mit mehr gerechnet, also mehr Gewichtszunahme :D 0,5 kg finde ich für diese Woche wirklich toll.

Ich kann euch jetzt schon erzählen, dass diese Woche viel besser lief :)
Mehr dazu am Wochenende.

Food Diary Woche 1 Tag 4 - 7

Tag 4
2 Toast Scheiben.

Zum Nachmittag: Hm den Rest von Gemüse und Hummus mit Toast *hust*

Smoothie zum Abendbrot: Wassermelone, Erdbeeren und 1 Banane +Wasser



Tag 5
Smoothie: Wassermelone, Erdbeeren, Nektarinen +Wasser <3

6 Toastbrotscheiben mit Hummus und Gemüse

Ich weiß nicht mehr was ich zum Abendbrot gegessen haben, ich vermute aber, dass mich die 6 Scheiben wirklich gesättigt habe.



Tag 6
Frühstück:
4 Scheiben Toast mit Hummus

Zwischendurch:
Wassermelone und 1 Banane

Abendessen:
Kartoffelspalten mit Bio-Ketchup

Guckt ich schaffe auch ein Tag ohne Smoothie \o/


Tag 7
Smoothie:
Erdbeeren, Bananen, Nektarine +Wasser

zum Mittag und Abendessen gab es Zucchinis überbacken mit Amaranth, Tomaten, Paprika und Zwiebeln in Tomatensoße <3 So lecker :)



Tag 8
Smoothie:
Erdbeeren, Nektarinen, Spinat, Agavendicksaft +Wasser

Zum Mittag ein Salat:
Rucolla, Tomaten, Mais, Kidneybohnen  mit essig und Sonnenblumenöl

Zum Abendessen gab es ne Banane. Ich hatte einfach keine Lust mir irgendwas zu Kochen. -.-



Das war meine erste Woche.  Ich war damit sehr zufrieden :)

4,5 kg abgenommen,Sport, Knieschmerzen, kleines Tief

Erstveröffentlichung am 14.08.14 um 16:05 Uhr auf Madysbooks.blogspot.de
 
Es läuft nie so, wie man geplant hat.
Ich bin momentan gerade in ein kleines Tief, was Dienstag seinen Höhepunkt erreicht hat. Die Sache mit Robin Williams hat noch zu gesetzt. :(
Es war einfach ein sch... Tag und was mache ich an richtig scheiß Tagen ? Jop, mir was leckeres ungesundes Essen \o/
Diesmal sind es Pommes geworden, dazu gab Ketchup und selbst gemachte vegane Mayonnaise .
Hat leider gar nicht so lecker geschmeckt wie sonst :(
Dienstag war einfach nicht mein Tag.

Am Samstag hab ich mich wieder gewogen und gemessen (was für jeden Samstag oder Sonntag geplant ist) und war schon überrascht das die Waage 95,5 kg angezeigt hat.


Datum
kg
Bauch
Taille
Oberarm
Oberschenkel
Po
02.08.14
100
121
99
35
63
115
09.08.14
95,5
114
88
35
63
113




Bin gespannt was dieses Wochenende angezeigt wird.

Sport:
ICH BIN JOGGEN GEGANGEN !!!!! ICH !!!!
Und zwar war ich Donnerstag so angepisst von allen( und auf die ganze Welt, ja ein weiterer blöde Tag) das ich einfach raus musste. Ich hatte leichte Panik, dass mein Knie dafür die Quittung bekommt und obwohl ich es etwas bemerkt habe, hatte ich keine schmerzen.
Am Abend bin ich dann ins Kino um Step Up All In zugucken. Die Sache bei Step Up Filmen, ich Tanze Tage lang durch meine Wohnung.Was dann doch etwas zu viel war für mein Knie und schwupps waren die schmerzen wieder da >_<

Momentan geht es wieder und ich versuche ein weg zu finden, Joggen zu gehen aber ohne mein Knie zu überbelasten. Ich war schon 3 mal laufen. Jetzt nicht lachen:


süß oder ? aber lieber 20 min, als gar nichts oder ? :D

Tag 1-3 Entzugserscheinungen, Foodporn, Fail, Smoothies

Erstveröffentlichung am 04.08.14 um 22:33 Uhr auf Madysbooks.blogspot.de

TAG 1
Der Plan lautete eigentlich ab den 1.August GESUND, kein Zucker, bewusst etc ....was mach ich ? hole mir erst Mal ein Caramel Macchiato und hau auch noch Zucker rein..... FAIL :D

Ich hatte einfach nicht nachgedacht, mein Fehler würde mir auch erst bewusst wo es schon zu spät war. Aber wann ist man schon in der Stadt mit der Oma und wird eingeladen bei Woyton. Richtig selten, ich hatte dieses Jahr noch gar kein Caramel Macchiato und hatte mich dann einfach so gefreut, dass ich mein Gehirn ausgeschaltet hat. Naja egal. Dazu gab es übrigens ein Bagel mit nen Erdnusstomatenaufstrich, Salat und veganen Käse.

Da der Tag für mich eh schon angeknackst war hab ich mir noch die restlichen Pommes gemacht die im Gefrierschrank waren. Was weg ist, ist weg. *hust*

Und dann könnte es sein, dass ich mir Tortilla Chips geholt habe und mir dazu selbst gemachten Tzatziki und Tomatencurryketchup.

Jep Tag 1 war einfach nur Fail :D


TAG 2
Wie beginnt man nach einen Cheatday ? Richtig mit einen Smoothie <3 Ich liebe Smoothie für mich das Beste Frühstück überhaupt.
Enthalten waren ganz viele Erdbeeren, 1 Banane, ein Paar Pflaumen und gesüßt hab ich es mit Datteln.

Zum Nachmittag hab es Vollkorntoast mit Guarcamole <3
Ich hab Avocados erst vor kurzem für mich entdeckt und muss sagen, dass es mich etwas ärgert, dass ich sie nicht schon früher probiert habe.

Am Abend gab es dann noch ein Smoothie mit Erdbeeren, etwas Spinat, 5 Himbeeren und 1 Banane, gesüßt mit Agavendicksaft.



TAG 3
Smoothie (was sonst) diesmal nur mit : Erdbeeren und Nektarinen <3

und
OMG FOODPORN: HUMMUS
Liebeeeeeee, ich konnte nicht aufhören zu naschen und musste mich richtig zusammen reißen nicht alles aufzuessen. Ich hab es mir auf Vollkorntoast geschmiert und dazu hatte ich mir Gemüse im Backofen garen lassen. Ich war leider nach drei Scheiben Toast schon satt :(
Hab mir ein paar Stunden später aber noch 2 Scheiben gegönnt. :D



Eine weitere Regel an die ich mich halten werde: Nach 19 Uhr wird nichts mehr gegessen.

Entzugserscheinungen:
An Tag 2 und 3 hatte ich Migräne, bin damit schon aufgewacht und hab mich an beiden Tagen eher ruhig verhalten. Und ich hab ein Paar mehr Pickel als sonst, aber die gehen die Tage wieder weg. ^_^

Hattest du schon mal Entzugserscheinungen als du irgendwas an deiner Ernährung verändert hast ?
Mir fiel es früher immer auf als ich auf Pepsi verzichtet habe, ich war richtig süchtig nach dem Zeug und wenn ich es nicht getrunken habe ging es mir richtig dreckig :(

[Abnehmen] Dear Fat, Prepare to die. 20kg sollen runter.

Erstveröffentlichung am 03.08.14 um 21:54 auf Madysbooks.blogspot.de
Ich hab mich erst jetzt dazu entschlossen ein extra Blog für das Thema zu erstellen.

Ich habe in den letzten drei Jahren 20 kg zugelegt. Das ist nicht schön für mich, ich fühle mich damit einfach nicht wohl. 

Wer mir auf Instagram folgt, weiß, dass ich mich sehr für gesundes Essen interessiere, was ich aber nicht zeige, sind meine Phasen von ungesundem Essen und die haben sich in letzter Zeit irgendwie wieder gehäuft.
Und damit soll jetzt Schluss sein. >:(
Ich möchte mich gesünder ernähren und mich besser um meinen Körper kümmern.

Und auch wenn ich es schon 1000 mal probiert habe, und immer wieder scheitere, ist es doch besser, es immer wieder zu versuchen, als es erst gar nicht zu versuchen, oder ?

Der Plan für August ist, mich ganz besonders auf die Ernährung zu konzentrieren.

Mein Ziel ist es 20 kg abzunehmen, ich wiege jetzt bei einer Größe von 1,71m momentan 100 kg. Wer sich jetzt wundert warum ich nur 80kg wiegen will, dem sei gesagt, ich war immer kurvig und ich bin endlich soweit es zu akzeptieren (nur jetzt sind es gerade zu viele Kurven :D). 


Ernährung:
Die Sache mit gesunder Ernährung ist so eine Sache, da sich jeder was anderes vorstellt unter gesund.
Hier ist eine Liste worauf ich achten werden:
-Vegan
-Kein Industriezucker (etwas Rohzucker ist erlaubt)
-Kaum Sojaprodukte
-Viel Obst und Gemüse.
-Kaum Kartoffeln (jemand hier ist nämlich ganz verrückt nach Pommes und Kartoffelspalten und die Spalten kann man ganz einfach selber machen und im Endeffekt würde ich mir dann immer nur Spalten machen*hust*)

Sport: 
Sport habe ich seit Ostern nicht mehr getätigt, ich hatte mit Flüssigkeit im Knie zu kämpfen, was bis heute noch nicht ganz weg ist. Deswegen werde ich  mit Sport sehr langsam anfangen.

Blog:
Ich dachte daran, hier alle 3-4 Tage ein Post zu schreiben wie es läuft.
Und nicht nur das Gute, sondern auch, wenn es mir mal nicht so gut geht oder ich Heißhunger auf Schokolade habe oder wie es mit den Entzugserscheinungen läuft (ja, ich habe tatsächlich Entzugserscheinungen davon, dass ich mich so schlecht ernährt habe und jetzt auf gesund umgestellt habe.

Warum ich darüber bloggen möchte?
1. Ich finde es immer bei anderen interessant.
2. Es soll mir als Motivation dienen. Einmal fürs Abnehmen und dann nochmal fürs Bloggen.
3. Es gibt keinen dritten Punkt, aber drei Punkte klingen besser als zwei *hust*


So ich gehe jetzt Duschen und dann ins Bett. Wir lesen uns :)